• Kunstmuseum Ahlen Vorderansicht Eingang

Liebe Gäste,

das Kunstmuseum Ahlen steht unseren Besucher*innen ohne Anmeldung offen.

Im frisch renovierten Eingangsbereich empfangen wir Sie zu unserer Ausstellung  „Fragile. Alles aus Glas! Grenzbereiche des Skulpturalen“.  Etwa 100 hochkarätige Exponate, Skulpturen, aber auch raumgreifende Installationen, Gemälde, Papierarbeiten und Videos von 60 internationalen Künstler*innen ermöglichen eine spannende Begegnung mit dem besonderen Material Glas.

Wir freuen uns, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Dr. Martina Padberg und das Team des Kunstmuseums Ahlen

Besucherportal

Online Buchung für unser Rahmenprogramm

Aktuelle Ausstellung

Fragile

Alles aus Glas!
Grenzbereiche des Skulpturalen

19. Juni – 16. Oktober 2022

Im Alltag ist es allgegenwärtig, als künstlerisches Material wurde es erst im 20. Jahrhundert entdeckt. Glas ist ein hoch empfindliches, schwierig zu bearbeitendes und gleichzeitig verführerisches Material – zerbrechlich und widerständig, schwer und schwebend, farbintensiv und transparent.
Fragile. Alles aus Glas! macht diese ambivalenten Qualitäten und die damit verbundenen Emotionen in einer umfangreichen Ausstellung mit knapp 100 Exponaten erlebbar und lotet dabei einen Grenzbereich des Skulpturalen aus.

…mehr

Trailer zur Ausstellung „FRAGILE. Alles aus Glas!“
Tony Cragg, Eroded Landscape, 1998, Glas, sandgestrahlt 252 × 150 × 150 cm SCHAUWERK Sindelfingen
Tony Cragg, Eroded Landscape, 1998, Glas, sandgestrahlt, 252 × 150 × 150 cm, SCHAUWERK Sindelfingen, Foto: Frank Kleinbach VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Aktuelles

Neuheit im Kunstmuseum Ahlen!

Jeden ersten Mittwoch im Monat gibt es bei uns freien Eintritt!

Nutzen Sie doch die Gelegenheit und besuchen unsere aktuelle Ausstellung FRAGILE. Alles aus Glas! Grenzbereiche des Skulpturalen.

Museum, Außenansicht

Erste Verleihung des „Ahlener Kunstsprung“

Der Förderkreis Kunstmuseum Ahlen e.V. hat einen neuen Förderpreis für Nachwuchskünstler*innen ins Leben gerufen.

 Am 14.05.22 wurden die ersten beiden Förderpreise von Silke Anna Linnemann, der Vorsitzenden des Förderkreises, an Anjali Janssens und Simon Ringelhan vergeben, die mit ihren fotografischen Arbeiten „Synthesis“ und „Zwischen Erregung und Benommenheit“ bis zum 29. Mai in ON DISPLAY zu sehen sind. Auch in Zukunft sollen weitere Arbeiten von Nachwuchskünstler*innen ausgezeichnet werden.

Preisverleihung Ahlener Kunstsprung, Silke Linnemann, Simon Ringelhahn und Anjali Janssens

Ahlener Bündnis für den Frieden

Das Kunstmuseum Ahlen ist Mitglied beim „Bündnis für den Frieden“. Dieses Bündnis hat sich im Zuge des Krieges in der Ukraine vor einigen Wochen zusammengefunden und möchte sich nachhaltig für weltweiten Frieden einsetzen. Die Mitglieder haben sich aus Bildungseinrichtungen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Kulturanbietern, sowie Politik, Verwaltung und Religionsgemeinschaften zusammengefunden und möchten gemeinsam öffentliche Zeichen gegen den Krieg und für den Frieden setzen.

Neue Wahrheit? Kleine Wunder!

Die frühen Jahre der Fotografie

06. Februar – 29. Mai 2022

Die ersten fotografischen Bilder, 1839 von Louis Mandé Daguerre in Paris vorgestellt, lösten bei den Zeitgenossen Begeisterungsstürme aus: Die kleinen Aufnahmen auf versilberten Kupferplatten zeigten in der detailgenauen Wiedergabe der Natur eine neue Wahrheit und erschienen dem verblüfften Publikum wie kleine Wunder.
Mit über 200 Exponaten aus einer bislang noch nie gezeigten umfangreichen privaten Sammlung aus Westfalen erzählt die Ausstellung die Kulturgeschichte der frühen Fotografie und berichtet von der großen Faszination und dem weltweiten Siegeszug des neuen Bildmediums.

…mehr

Trailer zur Ausstellung „Neue Wahrheit? Kleine Wunder!“

Die Beiträge in Mosaik und Scala zu unserer Doppelausstellung können Sie auf der Website des WDR nachhören. Einfach auf das jeweilige Logo klicken und los geht’s…

                 

Trailer zur Ausstellung RESET

 

Die Fernsehsendung ttt -titel thesen temperamente hat auf facebook einen Trailer zu unserer Ausstellung RESET Krise//Chance veröffentlicht. Hier können Sie bereits vor Ihrem Besuch einen Blick auf unseren Ausstellungsparcour werfen. Viel Vergnügen!

Lichtkunst Kunstmuseum Ahlen

Colour Cube: 6 – 8.30 Uhr und 17 – 23 Uhr

Kaskade: 21 – 23 Uhr

Kunstmuseum Ahlen, 'Kaskade' von Egill Sæbjörnsson
Egill Sæbjörnsson, Kaskade, 2014, Lichtinstallation am Kunstmuseum Ahlen, Foto: Robert Freiberg

HELLWEG – ein LICHTWEG meets Niederlande

5. Nacht der Lichtkunst

30.10.2021

Ausstellung Beat Zoderer |
Faltungen und andere Ereignisse

20.06. – 12.09.2021

Beat Zoderer, Atelier des Künstlers in Wettingen/CH

PDF-Anmeldeformular für Ihren Museumsbesuch

Für Ihren Besuch im Kunstmuseum Ahlen ist es derzeit erforderlich sich zu registrieren. Bitte beachten Sie, dass ohne die erforderlichen Angaben ein Zutritt in das Kunstmuseum Ahlen nicht möglich ist.

Wir danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Bitte drucken Sie die angegebene PDF Datei aus und bringen Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen zu Ihrem Museumsbesuch mit.

Auf Grundlage des § 2a der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind wir verpflichtet, Kontaktdaten unserer Gäste zu erfassen. Diese Erfassung dient ausschließlich der Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit von eventuellen Infektionsketten. Wir benötigen Ihren Namen, Kontaktdaten und Ihre Unterschrift. Rechtliche Grundlage der Datenerfassung ist Art. 6 Absatz 1 S. 1 lit. c, Abs. 3 der Datenschutz-Grundverordnung. Die Daten können beim Bedarfsfall der zuständigen Behörde übermittelt werden. Wir sind verpflichtet, die Daten vier Wochen aufzubewahren und anschließend vollständig zu löschen.
Skip to content