• Kunstmuseum Ahlen Vorderansicht Eingang

Kunstmuseum Ahlen

Liebe Gäste,

das Kunstmuseum Ahlen steht unseren Besucher*innen ohne Anmeldung offen.

Beachten Sie, dass für den Zutritt in unsere Ausstellung und für die Teilnahme an allen Veranstaltungen und Führungen aktuell die 2G-Regel gilt. Halten Sie bitte Ihren Nachweis und ein Ausweisdokument an der Kasse bereit. Kinder und Jugendliche sind von dieser Zugangsbeschränkung ausgeschlossen.

Zu unserem Rahmenprogramm melden Sie sich bitte online über unser Besucherportal an. Ihre Anmeldungen zu Führungen und Angeboten der Kunstvermittlung nehmen wir unter info@kunstmuseum-ahlen.de. entgegen. Eine Anmeldung empfiehlt sich auch für die öffentlichen Sonntagsführungen um 15 Uhr.

Wir wünschen Ihnen viel Freude in unserer neuen Ausstellung RESET Krise//Chance!

Dr. Martina Padberg und Ihr Museumsteam

Liebe Gäste,

zurzeit bereiten wir unsere neuen Ausstellungen Neue Wahrheit? Kleine Wunder! Die frühen Jahre der Fotografie und On Display. Der Körper der Fotografie vor. Wir eröffnen am Samstag, den 5. Februar, um 16 Uhr.

Am Eröffnungstag ist die Ausstellung für Interessierte von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei!

Den Zutritt buchen Sie über den Link zu unserem Buchungsportal. Bitte beachten Sie, für den Tag der Eröffnung gilt die 2G+ Regelung.

Plätze für das Rahmenprogramm zur Ausstellung reservieren Sie ebenfalls über unser Buchungsportal.

Beachten Sie, dass für alle Veranstaltungen und Führungen aktuell die 2G Regel gilt. Halten Sie bitte Ihren Nachweis an der Kasse bereit.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Martina Padberg und das Team des Kunstmuseums Ahlen

Besucherportal

Online Buchung für unser Rahmenprogramm

Stellenanzeige

Volontärsstelle Kunstmuseum Ahlen

Zum 1.04.2022 suchen wir Verstärkung für unser Museumsteam. Die Ausschreibung der Volontärsstelle finden Sie hier:

Frank Bölter -Das Große Falten

NEUES (altes) Rathaus/ Mobiles Museumscafé

25. – 27. August 2021

In einem interaktiven Mitmach-Kunstprojekt „Das Große Falten“ sind Jugendliche aus den Kunstklassen der Fritz-Winter-Gesamtschule eingeladen, mit Frank Bölter zusammen ein „Origami-Pop-Up-Architektur“ errichten, die in Form, Stilistik und Gestaltung eine Miniaturkopie des demnächst abzureißenden „alten“ Ahlener Rathauses entspricht. Eine zuvor in 90 bzw. 45 Grad faltbare Kartonelemente übersetzte Form des lokalen Rathauses wird an öffentlichen Orten in Ahlen ab dem 25.08. gemeinschaftlich aufgefaltet und zusammengesetzt. Die gemeinschaftliche Faltung und der Betrieb einer verkleinerten Kopie des Ahlener Rathauses aus Karton ist eine Mischung aus Elementen von Skulptur, Langzeitperformance und Improvisationstheater: Das Projekt gehört zum Begleitprogramm der aktuell im Kunstmuseum Ahlen gezeigten Ausstellung Beat Zoderer. Faltungen und andere Ereignisse.

… mehr

Frank Bölter, Modell für Faltaktion in Ahlen
Frank Bölter, Projektidee – „NEUES (altes) AHLENER RATHAUS“, Modell für Ahlen
Gefördert von:
KMA Sponsorenleiste Boelter 1
KMA Sponsorenleiste Boelter 2

Virtuelle Begegnungen

Erste Einblicke in die Ausstellung Christian Rohlfs. Augenmensch!

Folgen Sie uns ins Kunstmuseum Ahlen und entdecken Sie jede Woche ein neues Werk von Christian Rohlfs.
Sehen, hören und genießen Sie von zu Hause aus!

… zur virtuellen Begegnung

Aktuelles

Unsere Öffnungszeiten an den Feiertagen

Wie wäre es an den Feiertagen mit einem Besuch unsere aktuellen Ausstellung RESET Krise/Chance?

Unser Haus ist am 24., 25. und 31.12. geschlossen.
Am 26.12. haben wir von  11 – 17 Uhr und am 01.01.22  von 15 -18 Uhr für Sie geöffnet.

Wir wünschen Ihnen allen frohe Festtage!

Noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk?

Wie wäre es mit unserem aktuellen Ausstellungskatalog RESET Krise/Chance?

Der umfangreiche und schön bebilderte Katalog mit Beiträgen von Olivia Mitscherlich-Schönherr, Martina Padberg, Josef Settele und Tobias Teismann ist im Wienand Verlag erschienen. Für Kunstfreundinnen und -freunde sicherlich ein schönes Geschenk.

Der Katalog kostet 20€ + Versandkosten (ab 4€)
Bestellungen per Mail unter: info@kunstmuseum-ahlen.de

Machen Krisen kreativ?

Künstlergespräch mit Anna Anders, Christoph Brech und Thomas Wrede

Do, 16.12.2021, 19 Uhr

Was treibt diese Künstler*innen an, wo sind sie unterwegs, welche Erfahrungen bestimmten ihre letzten Jahre und wie setzen sie diese in ihrer Kunst um? Gemeinsam mit Dr. Martina Padberg sprechen Anna Anders, Christoph Brech und Thomas Wrede über ihre künstlerische Arbeit in schwierigen Zeiten..

Es sind noch Plätze frei!

… mehr

Christoph Brech, Corona Mond, 2020, Videoarbeit 2:51min
Christoph Brech, Corona Mond, 2020, Videoarbeit 2:51min,
© VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Cover des Ausstellungskataloges "RESET - KRISE // CHANCE"
Cover des Ausstellungskataloges RESET Krise/Chance

Beat Zoderer

Faltungen und andere Ereignisse

20. Juni 2021 – 12. September 2021

Falten und Schichten, Zusammenfügen und Zerlegen, Umstecken und Neuordnen – Beat Zoderer (*1955) verwandelt Materialen und Dinge in künstlerische Ereignisse. Im Kontext der Ausstellungsreihe Hellweg-Konkret II zeigt das Kunstmuseum Ahlen eine umfangreiche Schau des Schweizer Künstlers, der die strengen Regeln der „Konkreten“ auf spielerische Weise unterläuft und auf humorvolle Weise uminterpretiert.

… mehr

Atelier des Künstlers in Wettingen/CH

Beat Zoderer | Penta No 4, 2018
Beat Zoderer | Penta No 4, 2018 | Acryllack auf Sperrholz | 175 x 145 x 16 cm | © Beat Zoderer & Courtesy Bartha Contemporary, VG Bild-Kunst 2021

RESET

Krise // Chance

03. Oktober 2021 – 16. Januar 2022

Künstler*innen sind Spezialist*innen für Ungewissheiten, für Experimente, für Grenzgänge. Das Kunstmuseum Ahlen lädt dazu ein, Blicke auf das Morgen zu wagen und unser (globales) Leben neu zu sortieren. Zu sehen sind Videos, Fotografien, Installationen, Skulpturen und Zeichnungen von 19 internationalen Künstler*innen aus Deutschland, Belgien, Spanien, Israel, Türkei und den USA.

…mehr

Klaus Fritze, In vitro Habitat, 2021, Pflanzlabor mit Artefakten und lebenden in-vitro Pflanzen, Courtesy Galerie Brigitte Schenk
Klaus Fritze, In vitro Habitat, 2021, Pflanzlabor mit Artefakten und lebenden in-vitro Pflanzen, Courtesy Galerie Brigitte, Foto: Christian Padberg

Neue Wahrheit? Kleine Wunder!

Die frühen Jahre der Fotografie

06. Februar – 29. Mai 2022

Die ersten fotografischen Bilder, 1839 von Louis Mandé Daguerre in Paris vorgestellt, lösten bei den Zeitgenossen Begeisterungsstürme aus: Die kleinen Aufnahmen auf versilberten Kupferplatten zeigten in der detailgenauen Wiedergabe der Natur eine neue Wahrheit und erschienen dem verblüfften Publikum wie kleine Wunder.
Mit über 200 Exponaten aus einer bislang noch nie gezeigten umfangreichen privaten Sammlung aus Westfalen erzählt die Ausstellung die Kulturgeschichte der frühen Fotografie und berichtet von der großen Faszination und dem weltweiten Siegeszug des neuen Bildmediums.

…mehr

Antoine Claudet, Mädchen mit Reifen, ca. 1854, Daguerreotypie
Antoine Claudet, Mädchen mit Reifen, ca. 1854, Daguerreotypie, © Dr. Hans-W. Gummersbach

On Display

Der Körper der Fotografie

06. Februar – 29. Mai 2022

Vor fast genau 15 Jahren, am 9. Januar 2007, stellte Steve Jobs das iPhone vor: Ein Gerät, dass die alltägliche Kommunikation tiefgreifend revolutionierte und nicht zuletzt den Umgang mit fotografischen Bildern grundlegend veränderte. Mit Fotografien teilen sich Menschen seitdem in hoher Taktung mit, wo sie gerade sind, wie sie sich fühlen, wonach sie sich sehnen. Allerdings sind Fotografien mehr als nur visuelle Informationsträger. Um in Erscheinung treten zu können, benötigen sie einen Körper – ein Medium. Im Smartphone treten sie uns auf rückseitig beleuchteten Glasscheiben entgegen. Aber dies ist nur eine der zahlreichen Rahmungen fotografischer Bildlichkeit.

…mehr

Damian Rosellen, IMG_2422, 2019, iPhone XS, HEIC
Damian Rosellen, IMG_2422, 2019, iPhone XS, HEIC

Trailer zur Ausstellung RESET

 

Die Fernsehsendung ttt -titel thesen temperamente hat auf facebook einen Trailer zu unserer Ausstellung RESET Krise//Chance veröffentlicht. Hier können Sie bereits vor Ihrem Besuch einen Blick auf unseren Ausstellungsparcour werfen. Viel Vergnügen!

Kurzinterviews

the artist behind the work

Wir haben die Künstler*innen von RESET Krise//Chance gefragt wie Krise und Kreativität für sie zusammenhängen. Sind sie Hemmung oder Inspiration? Gab es vielleicht spezielle Krisen, die ihre Arbeit geprägt haben?

…zu den Videos

Eröffnung RESET Krise//Chance - Gruppenbild mit KünstlerInnen und Mitarbeiterinnen
Logoleiste der Förderer - Neue Wahrheit? Kleine Wunder!

Lichtkunst Kunstmuseum Ahlen

Colour Cube: 6 – 8.30 Uhr und 17 – 23 Uhr

Kaskade: 21 – 23 Uhr

Kunstmuseum Ahlen, 'Kaskade' von Egill Sæbjörnsson
Egill Sæbjörnsson, Kaskade, 2014, Lichtinstallation am Kunstmuseum Ahlen, Foto: Robert Freiberg

HELLWEG – ein LICHTWEG meets Niederlande

5. Nacht der Lichtkunst

30.10.2021

Ausstellung Beat Zoderer |
Faltungen und andere Ereignisse

20.06. – 12.09.2021

Beat Zoderer, Atelier des Künstlers in Wettingen/CH

PDF-Anmeldeformular für Ihren Museumsbesuch

Für Ihren Besuch im Kunstmuseum Ahlen ist es derzeit erforderlich sich zu registrieren. Bitte beachten Sie, dass ohne die erforderlichen Angaben ein Zutritt in das Kunstmuseum Ahlen nicht möglich ist.

Wir danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Bitte drucken Sie die angegebene PDF Datei aus und bringen Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen zu Ihrem Museumsbesuch mit.

Auf Grundlage des § 2a der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind wir verpflichtet, Kontaktdaten unserer Gäste zu erfassen. Diese Erfassung dient ausschließlich der Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit von eventuellen Infektionsketten. Wir benötigen Ihren Namen, Kontaktdaten und Ihre Unterschrift. Rechtliche Grundlage der Datenerfassung ist Art. 6 Absatz 1 S. 1 lit. c, Abs. 3 der Datenschutz-Grundverordnung. Die Daten können beim Bedarfsfall der zuständigen Behörde übermittelt werden. Wir sind verpflichtet, die Daten vier Wochen aufzubewahren und anschließend vollständig zu löschen.
Skip to content