• Das Bauhaus –
    Gestaltung für ein modernes Leben, 1993

    – erste Ausstellung im neuen Kunstmuseum Ahlen
    5. Dezember 1993 – 6. Februar 1994

Ausstellungs-Archiv 2021 – 2025

2021

Christian Rohlfs

Augenmensch!

vom 29. November 2020 – 30. Mai 2021

Christian Rohlfs, 1929

Christian Rohlfs, 1929, Foto: Hugo Erfurth

Christian Rohlfs (1849–1938) verstand sich als experimentierfreudiger Praktiker und blieb Zeit seines Lebens interessiert an den Erscheinungen der Natur – ein Augenmensch! Sein Werk und sein Leben in Weimar und Hagen verbinden zwei Jahrhunderte, die von Tradition und Aufbruch geprägt waren. Wie kaum ein anderer Künstler reagierte er auf aktuelle Kunstströmungen und entwickelte seine Malerei bis ins hohe Alter stetig weiter. Dabei blieb er eigenwillig und unverwechselbar in seiner Bildsprache, die im Spätwerk nochmals an Kraft und Originalität gewann. Als Vertreter der Weimarer Schule, deutscher Impressionist und expressionistischer Künstler ist Christian Rohlfs ein „Schwergewicht“ der deutschen Moderne.

Das Kunstmuseum Ahlen präsentiert rund 100 Gemälde, Aquarelle, Druckgrafiken und Zeichnungen des Künstlers vom ausgehenden 19. Jahrhundert beginnend bis in die 1930er Jahre hinein. Neben Werken aus der eigenen Sammlung kommen die hochkarätigen Leihgaben überwiegend aus öffentlichen und privaten Sammlungen in Nordrhein-Westfalen. Die Auswahl konzentriert den Blick auf Landschaften und Naturdarstellungen. Ausdruckswerte wie Verdichtung und Auflösung, Konstruktion und Dynamik, Stofflichkeit und Transparenz zeigen sich hier in einer besonderen Vielfalt und Intensität. Eine spannungsvolle Präsentation, die Frühwerk und Spätwerk, verschiedene Techniken und unterschiedliche Stimmungen gegenüberstellt, ermöglicht intensive Seherfahrungen. Christian Rohlfs erweist sich als Künstler, der die Natur in einem großen Spektrum unterschiedlicher Wirkungen erleben lässt. Meisterhaft balanciert er zwischen Realitätsbezug und ästhetischer Autonomie und berührt mit seiner Kunst einen tieferen Sinn in den Dingen.

Eine kleine Kabinettausstellung mit elf ausgewählten Bildern ergänzt die Ausstellung Christian Rohlfs. Augenmensch! mit einem Blick auf seine Zeitgenossen.

Zur Ausstellung ist ein kleines Begleitbuch mit Texten von Dagmar Schmidt, Kinga Luchs und Martina Padberg erschienen. Sie können es für 8 € oder zusammen mit zwei Eintrittskarten im vergünstigten Paketpreis für 18 € bei uns erwerben.

Christian Rohlfs, Weiden im Frühling, 1893, Öl auf Leinwand, 40 x 60 cm

Christian Rohlfs | Weiden im Frühling 1893 | Öl auf Leinwand | 40 x 60 cm | Kunstmuseum Ahlen | Dauerleihgabe der Theodor F. Leifeld-Stiftung

Skip to content