• Kunstmuseum Ahlen | Ferien-Malschule 10.2019 2 b |

Kunstvermittlung

Angebote für alle Altersgruppen

Öffentliche Führungen

sonntags um 15 Uhr

Eintritt zzgl. 3 €

Es können maximal 16 Personen teilnehmen

Private Führungen

nur nach Vereinbarung bis max. 16 Personen
70,00 € zzgl. 5,00 € Eintritt / Person

nach 18.00 Uhr und am Wochenende
80,00 € zzgl. 5,00 € Eintritt / Person

Programm für Schulklassen

Ausstellung RESET Krise//Chance

Upcycling Art

Nutzloser Abfall oder wertvolles Material? Beim Rundgang durch die Ausstellung entdecken wir verschiedene Techniken und vielfältige Materialien mit denen Künstlerinnen und Künstler arbeiten. Im eigenen Gestalten geht es um künstlerisches Recycling. Gebrauchte Dinge erfahren eine stoffliche Aufwertung und erhalten eine neue Funktion.

Alles auf Anfang

Die Ausstellung zeigt, dass Künstlerinnen und Künstler immer wieder auf Krisenmomente reagieren und gesellschaftliche Fragen thematisieren. Die gezeigten „Modellsituationen“, skulpturale und bildhafte Arbeiten, Fotografien oder Videos stoßen viele Gedanken und Emotionen an. Mit Methoden des Mappings untersuchen wir (gesellschaftliche) Strukturen, die von Regeln, Ritualen und subjektiven Blickfeldern geprägt sind.

Manchmal traurig, manchmal heiter!

Geheimnisvolle dunkle Gestalten und strahlend helle Motive; Christian Rohlfs Bilder erzeugen ganz unterschiedliche Stimmungen. Wir spüren ihnen nach.

Jeder Schulklassenbesuch beinhaltet einen praktischen Arbeitsteil in unserem Atelier.

Dauer 1, 5 Std., Eintritt pro Schüler 3 €

Anmeldungen zu den Veranstaltungen des Schulklassenprogramms über info@kunstmuseum-ahlen.de oder 02382/9183-35

Termine:Termine dienstags bis freitags nach Absprache.
Jeweils 1,5 Stunden.
Kosten:€ 3 pro Schüler | 2 Begleitpersonen sind frei
Anmeldung:Telefon: 0 23 82 / 91 83 0
E-Mail: info@kunstmuseum-ahlen.de

Lehrerinnen und Lehrer, die sich für das Schulklassenprogramm interessieren, haben sonntags freien Eintritt zur öffentlichen Führung.

Programm für Schulklassen

EPOCHE ZERO. Die Sammlung Lenz Schönberg zu Gast

Vorschulkinder – 4. Klasse

Lieblingsfarbe

Ob blau, rot, gelb oder grün: eine Farbe bekommt die Hauptrolle in Eurem Bild.


5. – 13. Klasse

Alles fließt!

Mit verschiedenen Materialien und Farbe setzen wir Bildflächen in Bewegung.


Termine:Termine dienstags bis freitags nach Absprache.
Jeweils 1,5 Stunden.
Kosten:€ 3 pro Schüler | 2 Begleitpersonen sind frei
Anmeldung:Telefon: 0 23 82 / 91 83 0
E-Mail: info@kunstmuseum-ahlen.de

Lehrerinnen und Lehrer, die sich für das Schulklassenprogramm interessieren, haben sonntags freien Eintritt zur öffentlichen Führung.

Programm für Schulklassen

Fragile. Alles aus Glas!

Grenzbereiche des Skulpturalen

Die Welt im Glas

Mit Hilfe von Gläsern und vielen verschiedenen Materialien werden wir selbst zu Künstlern und geben unserer Kreativität einen Rahmen. Kleine gläserne Räume entstehen, in denen Bilder, Figuren und Objekte wie in einer eigenen Welt zwar sichtbar aber vor dem Zugriff von außen geschützt sind. Die Glaskunstwerke in der Ausstellung machen die faszinierenden Eigenschaften von Glas erlebbar, das auch aus unserm Alltag nicht wegzudenken ist.

Bunte Transparenz

Ausgehend von den vielfältigen Glaskunstwerken, in denen sich das Alltagsmaterial als faszinierender Werksstoff für künstlerische Gestaltungen zeigt, stellen wir selbst schillernd bunte Exponate her. Eigene Entwürfe gläserner Konstruktionen können mit transparenten Materialien flächig oder räumlich umgesetzt werden. Transparenz und Licht spielen in unserer Gestaltung eine wichtige Rolle.

Manchmal traurig, manchmal heiter!

Geheimnisvolle dunkle Gestalten und strahlend helle Motive; Christian Rohlfs Bilder erzeugen ganz unterschiedliche Stimmungen. Wir spüren ihnen nach.

Jeder Schulklassenbesuch beinhaltet einen praktischen Arbeitsteil in unserem Atelier.

Dauer 1, 5 Std., Eintritt pro Schüler 3 €

Anmeldungen zu den Veranstaltungen des Schulklassenprogramms über info@kunstmuseum-ahlen.de oder 02382/9183-35

Termine:Termine dienstags bis freitags nach Absprache.
Jeweils 1,5 Stunden.
Kosten:€ 3 pro Schüler | 2 Begleitpersonen sind frei
Anmeldung:Telefon: 0 23 82 / 91 83 0
E-Mail: info@kunstmuseum-ahlen.de

Lehrerinnen und Lehrer, die sich für das Schulklassenprogramm interessieren, haben sonntags freien Eintritt zur öffentlichen Führung.

Digitales Angebot

Spaziergang durch die Jahreszeiten

Christian Rohlfs macht Jahreszeiten und Wetterstimmungen durch seine besondere Malerei erlebbar. Wir laden euch ein, mit uns die Ausstellung „Christian Rohlfs. Augenmensch!“ zu besuchen und auf die Suche nach den Jahreszeiten zu gehen. Zum Thema Winter finden wir Inspirationen für die Gestaltung einer Winterlandschaft. Und nun ist der Frühling da! Auch hier werden wir fündig. Viel Spaß!

Gestaltet mit uns euer eigenes Winterbild | ‚Christian Rohlfs – Augenmensch!‘  © Kunstmuseum Ahlen, 2021
Gestaltet mit uns euer eigenes Frühlingsbild | ‚Christian Rohlfs – Augenmensch!‘  © Kunstmuseum Ahlen, 2021

Kulturstrolche | Kultur-Schnupper-Workshops

Das Kunstmuseum Ahlen beteiligt sich auch am Kulturstrolche- und am Kultur-Schnupper-Programm der Stadt Ahlen.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen des Schulklassenprogramms über info@kunstmuseum-ahlen.de oder 02382/9183-35

 

Für Kinder | 5-12 Jahre

Kindergeburtstag im Museum

Feiert mit euren Freunden Geburtstag im Museum, macht mit uns eine Entdeckungsreise durch die aktuelle Ausstellung und werdet zu Künstlerinnen und Künstlern in unserem Museumsatelier.

Dauer:2 Std.
Kosten:75 € | Sa – So 85 €
Gruppe:max. 12 Kinder
Anmeldung:Telefon: 0 23 82 / 91 83 0
E-Mail: info@kunstmuseum-ahlen.de

Workshop für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Experiment – ZERO

Sa, 18.01.2023, 11-16 Uhr

Papier zerknittern, Leinwände aufschneiden, mit Netzen drucken oder Stecknadeln übermalen? Neuen Ideen führen zu besonderen Bildern. Beeindruckende Kunstwerke und eigene Experimente versprechen einen unterhaltsamen und anregenden Tag im Atelier des Museums in Begleitung unserer Kunstvermittler*innen. Ihr lernt spannende Techniken kennen, die bereits die ZERO-Künstler begeisterten

Der Workshop wir durch den Förderkreis Kunstmuseum Ahlen e.V. unterstützt, daher ist er kostenlos!

Anmeldungen über info@kunstmuseum-ahlen.de

Anmeldeschluss: 17.01.2023

Just a good story?

Kunstaktion mit Jugendlichen

16.09. / 17.09. / 22.09.2022

Das wirklich Gute liegt auf der Straße! Schüler*innen suchen und finden Geschichten in der Stadt. Ein kollektives Projekt mit Stephanie Sczepanek in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Ahlen und dem Städtischen Gymnasium Ahlen.

Im Rahmen der 7. Stadtbesetzung findet vom 08. bis zum 11. September 2022 in Ahlen ein interaktives Kunstprojekt für Jugendliche mit der Künstlerin Stephanie Sczepanek (Performance und AR/VR-Technik) statt.

Geschichten liegen in Ahlen auf der Straße, wir gehen raus und suchen sie – mit Auge, Ohr, iPad und Smartphone. Danach besuchen wir dieselben Orte in den sozialen Medien – nun begegnen sich die reale und die digitale Welt und es entsteht ein, vielleicht widersprüchliches, Bild.

Alle Fund-, Bruch- und Sammelstücke werden mit digitalen und virtuellen Erzähl- und Präsentationsformen in eine gemeinsame künstlerische Arbeit eingebracht. Dabei wird erfahrbar, dass die Wahrnehmung der Welt ein prozesshaftes Verhandeln ist, in das wir selbst gestaltend eingreifen können und das sich erst im ständigen Austausch mit anderen manifestiert.

Mit iPads und Smartphones entsteht schließlich eine neue Karte der Stadt – Wirklichkeit und Virtualität mischen sich im digitalen Storytelling. Techniken der Augmented Reality ermöglichen es, die gesammelten Geschichten wieder in die reale Welt zu integrieren und einer anonymen Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Was erzählt die Stadt jetzt?

Das Projekt wird, im Rahmen der „Stadtbesetzung“, großzügig vom Kultursekretariat NRW Gütersloh, sowie vom Förderkeis Kunstmuseum Ahlen e.V. gefördert.

        

Sommerferienkurse im Museumsgarten für Kinder | 5-12 Jahre

Kurs I: Mo, 19.07 – Do, 22.07.2021, 10 – 13 Uhr

Kurs II: Mo, 19.07 – Do, 22.07.2021, 14 – 17 Uhr

In Falten gelegt!

Was lässt sich alles falten und wie entstehen daraus überraschende Formgebilde? Während wir Blätter sonst häufig zum Malen und Zeichnen nutzen, entstehen hier Kunstwerke aus unterschiedlichen Sorten Papier – stehend, liegend, bewegt oder auch gebogen und gefaltet!

Kurs III: Mo, 26.07. – Do, 29.07.2021, 10 – 13 Uhr

Kurs IV: Mo, 26.07. – Do, 29.07.2021, 14 – 17 Uhr

Zeichenstift trifft Büroklammer!

Aus Alltagsmaterial wird Kunst. Wir finden neue Ideen für gewöhnliche Dinge! Betrachten wie sie mit anderen Augen, ihre Form, ihre Farben, ihre Wandelbarkeit, so können uns alltägliche Gegenstände wie Büroklammern, Verpackungen, Gummibänder u.v.m. zu überraschenden Gestaltungen animieren.

Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung über info@kunstmuseum-ahlen.de unter Angabe aller Personendaten möglich!

Dauer:3 Std.
Kosten:€ 40 | Geschwister: € 36
Anmeldung:Telefon: 0 23 82 / 91 83 0
E-Mail: info@kunstmuseum-ahlen.de

Sommerferienkurs für Kinder | 5-12 Jahre

Mo, 25.07 – Do, 28.07.2022, 10 – 13 Uhr

Farbe, Licht und Glas

Licht und Farbe zaubern auf transparente und spiegelnde Materialien schwebende Motive und lassen räumliche Wirkungen entstehen. Die Inspiration durch die Kunst in der Ausstellung FRAGILE! ist vielseitig. Ob wir ganz klassisch auf durchsichtigen Flächen malen und zeichnen oder mit Objekten und Gebrauchsgläsern experimentieren, immer wieder entstehen erstaunliche Wirkungen.

Dauer:4-tägig, jeweils 3 Std.
Kosten:€ 40 | Geschwister: € 36
Anmeldung:Telefon: 0 23 82 / 91 83 0
E-Mail: info@kunstmuseum-ahlen.de

Anmeldeschluss: 19.07.2022

Herbstferienkurs für Kinder | 6-12 Jahre

Di, 11.10 – Fr, 14.10.2022, 10 – 13 Uhr

Gläserne Visionen

Wir erkunden, wie Künstler mit Glas arbeiten und gestalten zarte, transparent leuchtende Werke. Glas zu zeichnen oder mit Aquarellfarben durchscheinende Flächen aufs Papier zu zaubern ist gar nicht so schwer, wenn man die Eigenschaften von Glas genau erkundet. Diese könnt ihr an den ganz unterschiedlichen Kunstwerken in der Ausstellung beobachten, wodurch viele kreative Ideen entstehen.

Dauer:4-tägig, jeweils 3 Std.
Kosten:€ 40 | Geschwister: € 36
Anmeldung:E-Mail: info@kunstmuseum-ahlen.de

Anmeldeschluss: 04.10.2022

Anmeldeformular.pdf

Für Kinder und Jugendliche | 10-15 Jahre

Geklebt – Gedruckt – Übermalt

Die malerischen Arbeiten von Jobst Tilmann zeigen: Die Bilder entstehen Schicht für Schicht. Farben liegen übereinander, werden teils wieder freigelegt, teils mit einer weiteren Schicht linearer Bewegungen versehen. Diesen spannenden Gestaltungsprozess können wir beim Betrachten der Werke erleben. Er regt dazu ein, mit collagierten, gedruckten und gezeichneten Elementen zu arbeiten, diese mit Farben zu übermalen, wieder teils abzutragen und … Ihr seid eingeladen, es auszuprobieren!

Unterstützt durch den Förderkreis Kunstmuseum Ahlen e.V., der Eintritt ist frei.

Dauer:3 Std.
Kosten:kostenlos
Gruppe:max. 12 Kinder
Anmeldung:Telefon: 0 23 82 / 91 83 0
E-Mail: info@kunstmuseum-ahlen.de

Seniorenführung

donnerstags um 3 Uhr

Do, 24.11.2022, 15 Uhr

Dialogischer Rundgang durch die Ausstellung mit anschließender Einkehr im Café Chagall.

 

Dauer:1,5 Std.
Kosten:Eintritt, Führung und Verköstigung 14€
Anmeldung:E-Mail: info@kunstmuseum-ahlen.de

Seniorenführung in der Ausstellung Jobst Tillman. Anfang ohne Ende, Herbst 2020

‘Kunstklasse’

Kooperationsprojekt mit der Fritz-Winter Gesamtschule in Ahlen

Museen und Schulen vermitteln lebensweltliche Orientierung und kulturelle Bildung und ergänzen sich dabei in idealer Weise. Informations- und Medienkompetenz sind in Zeiten zunehmender Informationsströme und medial vermittelter Erfahrungen eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Lebensgestaltung.

Im Schuljahr 2007/08 startete die Fritz-Winter-Gesamtschule mit dem Modellprojekt „Kunst!Klasse“. Die Kunstklasse hat ihr Profil in der besonderen Gewichtung künstlerischer Fächer im Stundenplan und in der Durchführung von künstlerischen Projekten. Von Anfang an stand die Kooperation mit dem Kunstmuseum Ahlen im Mittelpunkt des Konzeptes.

Die Kunstklassen der Fritz-Winter-Gesamtschule in Ahlen besuchen regelmäßig die Ausstellungen des Museums. Die Schülerinnen und Schüler treten in den Dialog mit der gezeigten Kunst und setzen kreative Aufgaben um. In der Anleitung und Unterstützung durch die Museumspädagoginnen setzen sie sich mit verschiedenen künstlerischen und gesellschaftliche Themen auseinander, sie lernen Gestaltungsgrundlagen, Techniken und Konzepte kennen, mit denen Künstler und Künstlerinnen ihren Blick auf die Wirklichkeit zum Ausdruck bringen. Im Dialog mit den Originalen entstehen künstlerische Arbeiten, nicht nur in bildnerischer, sondern auch in sprachlicher, tänzerischer oder theatralischer Form. …

Kunstmuseum Ahlen | Unterzeichnung Kooperationsvertrag
Skip to content